Katalog der E-Books von AE-Design

Auf dieser Download-Seite stellen wir Ihnen eBooks zu Themen der Kunst und Kunstgeschichte zum Gratis-Download und zum Kauf zur Verfügung.

Klicken Sie auf den Sie interessierenden Titel und Sie kommen direkt zur Titelbeschreibung mit dem Download-Link.

Bronzegiesser in Feldkirch - 16. - 19. Jahrhundert

Bronzeguss in der Goldschmiedekunst -Gotische Kunst in Serie

Das Eucharistiekästchen im Domschatz zu Chur

Feldkirchs Maler von 17. bis 19. Jahrhundert

Goldschmiede-Markenforschung in der Nordostschweiz

Goldschmiede der Stadt Chur

Goldschmiede des Kanton Glarus

Goldschmiede von Herisau (AR)

Künstler und Kunsthandwerker in Feldkirch

Zinngiesser der Stadt Feldkirch

Die meisten unserer eBooks erhalten Sie gratis und ohne weitere Verpflichtungen. Damit wir Ihnen noch bessere Informationen anbieten können, laden wir Sie ein uns eine kurze Rückmeldung zu machen.

  • was finden Sie gut
  • was können wir besser machen
  • vermissen Sie etwas

Herzlichen Dank für Ihre Mitarbeit.

Goldschmiede-Markenforschung in der Nordostschweiz

Einen Überblick über die Markenforschung in der Nordostschweiz, dem Vorarlberg und dem Bodenseeraum gibt der Vortrag von Angelo Steccanella, den er am Internationalen Kolloquium im Germanischen Nationalmuseum "Nürnberger Goldschmiedekunst im Vergleich" am 9. November 2007 gehalten hat. Dieser interessante Vortrag ist jetzt als Gratis-Ebook erhältlich.

Gratisdownload

Künstler und Kunsthandwerker in Feldkirch

Das neue E-Book von AE-Design - endlich erhältlich

Leseprobe "Künstler und Handwerker in Feldkirch"

Der bekannte Kunstinventarisator Angelo Steccanella dokumentiert im umfangreichen eBook die Künstler und Kunsthandwerker der Stadt Feldkirch. Vom 15. bis zum Ende des 17. Jahrhunderts war Feldkirch die prägende Stadt des oberen Bodenseeraumes. In Feldkirch wurde Kunst geschaffen, welche den Kunststil weit über die Region hinaus prägte.

eBook-Cover Feldkircher Künstler und Handwerker

Im E-Book sind auf 312 Seiten über 1100 Künstler und Handwerker mit Lebensdaten, Familienmitgliedern, Lehrlingen und zum Teil mit gesicherten Werken dokumentiert. Insgesamt sind mehr als 14'000 Personen namentlich aufgeführt.

Im Haupt-Katalog sind Goldschmiede, Zinngiesser, Maler, Bildhauer, Stuck- und Glockengiesser (Bronzegiesser), sowie viele weitere Kunsthandwerker mit Ihrer Schaffenszeit, den von Ihnen ausgebildeten Lehrlingen, Ehefrauen und Kinder, und weiterem mehr,  ausführlich dokumentiert.

Ein lückenloses Quellenverzeichnis bietet für eigene Recherchearbeiten wertvolle Hilfe.

Das eBook ist ein Standardwerk für Kunstinteressierte, Antiquitätenhändler, Kunsthistoriker, und, und ...

Für alle die:

  • den Urheber eines Gemäldes herausfinden möchten
  • nach dem Goldschmied suchen, der ein bestimmtes Objekt geschaffen hat
  • sich fragen, welcher Zinngiesser eine bestimmte Kanne gegossen hat
  • auf der Suche nach einem Bronzegiesser sind, der eine Figur gegossen haben könnte
  • wissen möchten, welcher Bildhauer der Schaffer einer Skulptur sein könnte
  • sich dafür interessieren welcher Kunsttischler / Kunstschreiner, ein bestimmtes Möbelstück schuff
  • sich dafür interessieren, wie eine Zunft organisiert war
  • wissen möchten, wie der Ausbildungsweg vom Lehrling zum Meister organisiert war
  • sich fragen, welche Menschen den Kunstbetrieb des oberen Bodenseeraumes prägten 

Dieses einmalige Standardwerk ist ein Muss für alle, die sich für Kunst und Kunsthandwerk des oberen Bodenseeraumes interessieren.

Wir haben uns lange überlegt, was ein eBook in dem 10 Jahre Forschungsarbeit stecken kosten darf.

  • Der Wert des eBook's könnte man durch die Arbeitszeit, die man bei einer Künstler Recherche aufwenden muss berechnen.
  • Der Wert des eBook's könnte man durch den Mehrwert eines Kunstwerkes angeben, wenn man damit ein Kunstwerk einem bestimmten Künstler (Maler, Goldschmied, Bronzegiesser) zuordnen kann.

In allen Fällen wäre der Wert des eBook's weit über 1000 Franken! Doch soviel möchten wir für das eBook nicht verlangen!

Das exclusive E-Book "Künstler und Handwerker in Feldkirch" ist jetzt für kurze Zeit zum Einführungspreis von nur Fr. 47.-- erhältlich. Sichern Sie sich jetzt Ihr Exemplar zum günstigen Einführungspreis.

Sie erhalten von uns nach der Bestellung eine Rechnung.

Ratgeber Bronzefiguren kostenlos bestellen

Geld zurück Garantie

Sollte das E-Book nicht dem von Ihnen erwarteten wissenschaftlichen Standard genügen, erhalten Sie von uns innert 30 Tagen das Geld zurück.

Autor: Angelo Steccanella

 

Das Eucharistiekästchen im Domschatz zu Chur

Der Churer Domschatz beherbergt ein frühkarolingisches Eucharistiekäschen, ein sogenanntes Chrismale. Anlässlich der Inventaraufnahme wurde es von Angelo Steccanella dokumentiert und die Ikonografie untersucht. Der Aufsatz "Die Ikonografie des frühkarolingischen Eucharistiekästchens im Churer Domschatz" deutet die bemerkenswerte Symbolik dieses mittelalterlichen Kunstwerkes neu und korrigiert fehlerhafte Interpretationen früherer Bearbeiter.

Gratis-Download

Feldkirchs Maler von 17. bis 19. Jahrhundert

Ein umfangreicher Aufsatz von Angelo Steccanella über die in Feldkirch tätigen Kunstmaler , erschienen 2012 im Buch "Sammeln – Bewahren Erforschen – Vermitteln, 100 Jahre Heimatflege- und Museumsverein Feldkirch 1912 – 2012".  Wichtige und den Kunststil prägente Malerpersönlichkeiten und deren Ateliers werden ausfürhlich beschrieben. Der Autor stellt den aktuellen Forschungsstand dar und stellt viele seiner eigenen Forschungsergebnisse erstmals der Öffentlichkeit zur Verfügung.

Gratis-Download "Feldkirchs Maler"

Bronzeguss in der Goldschmiedekunst - Gotische Kunst in Serie

Das Giessen von Appliken und Formteilen ist eine Grundtechnik der Goldschmiedekunst. Der Kunstsachverständige Angelo Steccanella zeigt in seinem Aufsatz "Gotische Kunst in Serie" auf, wie die Goldschmiede der frühen Neuzeit mit Gussteilen bereits Serienarbeiten herstellten.

Gratis-Download

Goldschmiede der Stadt Chur

Erstmals werden die Goldschmiede der Stadt Chur in diesem E-Book publiziert. Obwohl Sitz des ältesten Bischofsstuhl der Schweiz, wurde in der Stadt Chur die Reformation durchgeführt. In der Folge lebten im Stadtgebiet hauptsächlich Anhänger der Reformation.

So sind von Churer Goldschmieden nur wenige Kirchengeräte geschaffen worden. Das erklärt auch, weshalb von diesen Goldschmieden lange Zeit nur wenige Arbeiten bekannt waren.

Das E-Book von Angelo Steccanella stellt den aktuellen Forschungssstand dar. Zu jedem Goldschmied sind die bekannten Daten, Akten und Werke aufgeführt.

Das Markenregister wird als Gratisdownload zur Verfügung gestellt.

Das komplette E-Book kann beim Autor für Fr. 27.00 bestellt werden.

Ratgeber Bronzefiguren kostenlos bestellen

Sie erhalten von uns nach der Bestellung eine Rechnung.

Goldschmiede von Herisau

Der Hauptort des Kantons Appenzell Ausserrhoden, Herisau, stand im Schatten der Stadt St.Gallen. Nach der Landteilung von 1597 durften in Herisau nur noch Personen wohnen, die sich zur reformierten Konfession bekannten.

Aus diesem Grund bekamen Herisauer Goldschmiede nur wenige kirchliche Aufträge. So erstaunt es nicht, dass nur wenige Goldschmiede in Herisau ihr Auskommen fanden. Herisauer Arbeiten sind selten und wenn sie im Handel auftauchen, werden sie oft nicht erkannt.

Mit diesem E-Book von Angelo Steccanella werden die Herisauer Goldschmiede erstmals publiziert. Der Autor stellt das E-Book zu Gratis-Download zur Verfügung.

Bronzegiesser in Feldkirch - 16. - 19. Jahrhundert

Von den Bronzegiessern der Stadt Feldkirch war bisher nur wenig bekannt. Lediglich die Glockengiesserei Grassmeyer erfuhr bisher eine ausführliche Würdigung.

Das E-Book "Die Bronzegiesser der Stadt Feldkirch" stellt erstmals alle bekannten Bronzegiesser Feldkirchs in einem Katalog zusammen. Soweit bekannt sind auch deren Werke erfasst. Das E-Book bietet Forschern und Sammlern bei der Bestimmung von Kunstgüssen aus Feldkirch wertvolle Hilfe. 

Zinngiesser der Stadt Feldkirch

Von Angelo Steccanella vollständig aktuallisiertes E-Book der Feldkircher Goldschmiede. Mit Markenverzeichnis und ausführlichem Meisterkatalog. Neuster Forschungsstand.

Gratis-Download "Zinngiesser der Stadt Feldkirch"

Goldschmiede des Kanton Glarus

Die Goldschmiede des Kanton Glarus sind bisher noch nicht gesamthaft publiziert worden. Einzelne Werke und deren Meister hat Dora F.Rittmeyer bereits vor 1964 beschrieben. Weitere Marken und Werke sind von Hanspeter Lanz (Schweizerisches Nationalmuseum) im Katalog "Weltliches Silber 2" publiziert worden. Was bisher fehlt ist eine Darstellung aller im Kanton Glarus tätiger Goldschmiede.

Der Autor Angelo Steccanella begann in den 90er Jahren des 20. Jh. mit der systematischen Dokumentation der Glarner Goldschmiede, die hauptsächlich in den beiden Orten Glarus und Näfels tätig gewesen sind.

Das E-Book "Goldschmiede des Kantons Glarus" dokumentiert insgesamt 62 Goldschmiede mit Angaben zu Ihren Werken und Lebensdaten.

Eine Leseprobe können Sie hier downloaden

Das ganze E-Book "Goldschmiede des Kanton Glarus" können Sie beim Autor für nur Fr. 27.-- bestellen.

Ratgeber Bronzefiguren kostenlos bestellen

Sie erhalten nach der Bestellung eine Rechnung.

 

© 2016 AE-Design in Bronze und Stein